Wetterkunde für den Freizeitsportler


Viele Freizeitaktivitäten machen nicht nur bei schönem Wetter Spaß, sondern stellen den Sportler vor wetterabhängige Entscheidungen. Dabei geht es häufig um die eigene Sicherheit. In diesem Kurs vermitteln erfahrene Segel- und Motorfluglehrer ihr Wissen über die Abläufe in der Wetterküche mit Schwerpunkt auf den Wettersystemen der Alpen. Lernen Sie, das Wettergeschehen mit den Augen von Piloten zu sehen. Lernen Sie die Zusammenhänge näher kennen, die das alpine Wettergeschehen so interessant und dynamisch machen.
SEMINARPROGRAMM:
- Aufbau der Atmosphäre: Die verschiedenen Schichten, Strahlungseinflüsse, Bedeutung des Wassergehaltes in der Atmosphäre
- Großwetterlagen: Klimazonen der Erde, die zyklonale Entwicklung, Hoch- und Tiefdruckgebiete, Warm- und Kaltfronten, Einflüsse auf das Klima in Europa
- Wolken und Niederschlag: Wolkenarten, Entstehung von Wolken, Staulagen und Bewölkung, konvektive Vorgänge, Thermik, stabile und labile Schichtung, Schichtwolken vs. Quellwolken, Entstehung von Gewittern, Gewitter-Risiko
- Besonderheiten des alpinen Wetters: Wettergeschehen in den Alpen, Wolkenarten, lokale Windsysteme, Überentwicklungen
- Wettervorhersagen und Informationsquellen: Anzeichen und markante Erscheinungen, Wetter-Apps, Wetterkarten, Produkte des Deutschen Wetterdienstes DWD, Temperaturverlauf mit dem Höhe–Temp-Diagramm


3 Abende, 11.10.2019 - 25.10.2019
Freitag, wöchentlich, 19:00 - 20:30 Uhr
3 Termin(e)
Thomas Bäuerle, Vereinsvorstand vom Segelflugverein Füssen
P106
Mittelschule Pfronten, Zentralschulweg 4, 87459 Pfronten, Raum 105
Kursgebühr:
18,00
Belegung: 
 (Plätze frei)