Erzählcafé: Der Einfluss der Hanfwerke auf die Stadt


Die heute noch lebenden Zeitzeugen sind zwischen 80 und 95 Jahre alt, hatten leitende Funktionen, waren in der Produktentwicklung, Buchhaltung oder Produktion tätig. Wir sehen einen Kurzfilm und lassen die Zeitzeugen zu Wort kommen.
In diesem Erzählcafé wird anhand der Füssener Hanfwerke („Mechanische Seilerwarenfabrik Füssen“, gegründet 1861) ein wichtiger Teil der Stadtgeschichte erzählerisch erschlossen. Der in der Bevölkerung unter dem Namen „Hanfwerke“ bekannte Produzent von Garnen, Seilen, technischen Bindfäden war ein bedeutender Arbeitgeber im Raum Füssen, unterhielt damals einen eigenen Kindergarten sowie ein Krankenhaus und baute für die Arbeitnehmer eine eigene Siedlung. Mit einer vielfältigen Belegschaft stellten die Hanfwerke einen interessanten Mikrokosmos der Stadtgesellschaft dar, da sich hier im Kleinen historische, politische und kulturelle Entwicklungen abspielten. Keine Kursgebühr!


1 Abend, 10.05.2019
Freitag, 18:30 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. des. Tanja Seider
Dipl.-Pol. Petra Schwartz
A200
vhs Füssen e.V. im Magnuspark, Mühlbachgasse 6, 87629 Füssen, Großer Saal
Belegung: 
 (Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Dipl.-Pol. Petra Schwartz

Fakten und Diskussion über den Einfluss des Tourismus auf die Stadt
A202
Sa 25.05.19
09:30 - 12:30 Uhr
Füssen