Studium Generale

Wie verändern sich Denken und Sprache in der Gegenwart?


Denken und Sprechen beeinflussen sich gegenseitig und bedingen sich. Jede Zeit gestaltet diese Verbindung, prägt ihr eigenes Denken und ihre typische Sprache. Unsere Gegenwart geriert nicht nur neue Worte und führt Fremdwörter zu Hauf ein, nein, in der Kommunikation der neuen Medien werden Regeln der Grammatik gebrochen und Meinungen mit Symbolen ausgedrückt. Die Selbstentäußerung im Netz verändert nicht nur unsere Kommunikationskultur, sondern auch Bewusstsein und Gehirn.


1 Abend, 02.04.2019
Dienstag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Otto Randel, Lehrbeauftragter der Hochschule Kempten
A120
vhs Füssen, Kaiser-Maximilian-Platz 1, 87629 Füssen, Seminarraum, 1. OG
Kursgebühr:
8,00
Belegung: 
 (Plätze frei)