Musikgeschichte 'Speziale': Barock – Schnittpunkt von Horizontale und Vertikale


Während in 'Meilensteine der Musikgeschichte' die Grundpfeiler der Epochen dargelegt wurden, füllen wir nun den Weg von den Anfängen bis zur Gegenwart mit vertieftem Wissen. In 'Musikgeschichte Speziale' greifen wir aufbauend auf das vorangegangene Seminar dieses Mal das Thema 'Barock' heraus. Dazu gehört auch, Bezüge zu Literatur, Kunst und politisch-gesellschaftlicher Umgebung herzustellen, sowie die persönliche Situation so mancher Musiker zu betrachten. Diese Epoche hat Komponisten hervorgebracht, die weltweit zu den herausragendsten gezählt werden. Es entstand das opulente Zeitalter der Oper, eine ausgereifte kontrapunktische Kompositionstechnik wurde entwickelt und endlich hatte man das Tonsystem gefunden, das bis heute in Europa Bestand hat. All dies wieder mit anschaulichen Musikbeispielen untermalt, so dass wir erleben können, was Menschen zu früheren Lebzeiten so tief bewegt hatte. Dieser Faszination können wir uns heute genauso wenig entziehen wie die Menschen damals.
Bomnuri Haimerl ist Musikerin, Pianistin und Pädagogin mit inzwischen über 30-jähriger Erfahrung in diesem Bereich. Mit vierzehn Jahren war sie bereits als Gaststudentin im Leopold-Mozart-Konservatorium Augsburg eingeschrieben. Fortsetzung des Studiums u.a. am 'Mozarteum' Salzburg. Zu Ihren LehrerInnen zählen international renommierte PädagogInnen. Inzwischen ist sie ansässig im Allgäu und unterrichtet in ihrem eigenen 'Musikinstitut'. Es bereitet ihr immer wieder größte Freude, die Begeisterung für Musik an andere Menschen weitergeben zu können und mit ihnen zu teilen.
Näheres unter www.bomnurimusi.com.



5 Vormittage, 15.02.2019 - 22.03.2019
Freitag, 09:00 - 10:30 Uhr
5 Termin(e)
Bomnuri Haimerl, Pianistin
A156
vhs Füssen, Kaiser-Maximilian-Platz 1, 87629 Füssen, Seminarraum, 1. OG
Kursgebühr:
25,00
Belegung: 
 (Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Bomnuri Haimerl

Fr 05.10.18
09:00 - 10:30 Uhr
Füssen