Studium Generale

100 Jahre Freistaat Bayern - 200 Jahre Verfassung

Die Verfassung des Freistaates Bayern aus historischer und philosophischer Sicht
Wir betrachten die Verfassung des Freistaates Bayern aus historischer und philosophischer Sicht. Nach dem Vortrag können Sie folgende Fragen erklären, für sich selber, für Ihre Kinder und für Ihre Kindeskinder:
- Warum hat Bayern neben dem deutschen Grundgesetz eine eigene Verfassung?
- Was sind die historischen Hintergründe der Verfassung?
- Wer waren die geistigen Väter der Verfassung?
- Wer waren ihre Vorbilder?
- Warum wurde  das Grundgesetz auf  Herrenchiemsee erarbeitet?
- Warum ist die Bayerische Verfassung weiterhin wertvoll und wichtig?
- Warum ist die Bayerische Verfassung „grundrechtsmächtig“ und „poetisch“,„ alt und modern“, „einer der schönsten Liebesbriefe, die es gibt“? So schreibt ein bayerischer Verfassungspatriot, Denker und Querdenker, Heribert Prantl von der Süddeutschen Zeitung.
- Welche philosophischen, ethischen und theologischen Prämissen  enthält die Bayerische Verfassung?
- Wo kann man, wo muss man rütteln? Was muss man retten? Impulse zum weiteren Querdenken.
Dr. Peter Heigl hat während des Studiums mehrere Jahre auf Herrenchiemsee gearbeitet und gewohnt. Er hat an der Ludwig-Maximilians-Universität in München studiert und im Hauptfach Philosophie promoviert.


1 Abend, 18.10.2018
Donnerstag, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Peter Heigl , Dozent und Autor von Büchern und Lehrwerken
A103
Colloquium St. Mang, Museum der Stadt Füssen, Lechhalde 3, 87629 Füssen
Eintritt an der Museumskasse:
8,00
Belegung: 
 (Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Dr. Peter Heigl

Mi 13.02.19
19:00 - 20:30 Uhr
Füssen