Vauban, ein zukunftsweisendes Stadtviertel: Kinderreich, energiearm und fast autofrei!

Fotovortrag zum Thema utopische Plätze in Deutschland
Das Quartier Vauban ist ein verhältnismäßig neuer, teilweise autofreier Stadtteil im Süden der Stadt Freiburg im Breisgau mit 5.631 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013). 
Der neue Stadtteil wurde auf dem Gelände der ehemaligen Wehrmachtskaserne errichtet und in den 90er Jahren geplant und umgesetzt. Er gilt heute als einer der beliebtesten Wohngegenden in ganz Deutschland - und dass, obwohl Autos verbannt wurden.
Einen großen Anteil der Bevölkerung im Stadtteil stellen Familien, die sich, in Baugruppen organisiert, kostengünstig und oft mit viel Eigenleistung gemeinsam Wohnungen gebaut haben.  Etwa ein Drittel der Einwohner ist unter 18 Jahre alt, davon wiederum ist der Anteil der Kinder sehr hoch. Damit wird das Quartier Vauban häufig als der momentan kinderreichste Stadtteil in Deutschland bezeichnet. Warum ist das so? Inwiefern hat die Stadtteilentwicklung dazu beigetragen, dass Familien diesen Ort als einen "guten" Ort für das Aufwachsen ihrer Kinder ansehen? Welche Ideen und Konzepte stehen dahinter. In diesem Vortrag wird Ihnen anhand vieler Fotos und Informationen gezeigt, wie kleine oder auch große Maßnahmen den Zusammenhalt fördern und die Lebensqualität fördern. Wer diesen Ort besuchen will, kann mit der vhs Füssen nach Freiburg reisen, siehe K104.



1 Abend, 14.05.2018
Montag, 18:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
Dipl.-Pol. Petra Schwartz
A201
vhs Füssen, Kaiser-Maximilian-Platz 1, 87629 Füssen, Großer Raum, 1. OG
Kursgebühr:
8,00
Belegung: 
 (Plätze frei)
 

Facebook

Jetzt auch auf Facebook mit der jungen vhs!