Feuer im Mythos der Alten Griechen, Germanen, Kelten und des Alten Testaments der Bibel

„Prometheus, Phönix, brennender Dornbusch“
Immer schon haben die Menschen dem Feuer als segensreicher Naturkraft große Wertschätzung, als zerstörerischer Macht sorgsame Beachtung oder sogar Furcht entgegengebracht. In Gestalt des Blitzes bewies das Feuer himmlische Herkunft und wurde daher als Erscheinungsform göttlichen Wirkens verehrt. Das Herdfeuer galt als besonders schutzwürdig. Im übertragenen Sinne diente Feuer auch zur Prüfung oder Bestrafung. Der Bilder-Vortrag befasst sich mit den Beziehungen des Menschen zum Feuer, wie sie sich in den Mythen der Griechen, Germanen, Kelten und des Alten Testaments der Bibel darstellen.


1 Abend, 16.04.2018
Montag, 18:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
Karl L. Wilhelm
A802
Gymnasium Füssen, Dr.-Enzinger-Str. 5, 87629 Füssen, Raum 121, 1. OG
Kursgebühr:
8,00
Belegung: 
 (Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Karl L. Wilhelm

Mo 09.04.18
18:00 - 19:30 Uhr
Füssen
 

Facebook

Jetzt auch auf Facebook mit der jungen vhs!